Erst River Plate, dann Spendenfahrt

Bevor sie mit ihrem Fahrrad für den guten Zweck durch Südamerika reist, sendet uns Furchen-Korrespondentin Lisa Achatzi sportliche Grüße von ihrem aktuellen „Nachbarhaus“ in Buenos Aires. Ein Spiel von River Plate wird sie im El Monumental leider nicht sehen können, da sie für ihre Spendenfahrt, u.a. für die UNO-Flüchtlingshilfe und Viva con Agua, bereits ab Samstagmorgen in Uruguay in die Pedalen tritt.

2020 musste sie ihre Tour nach 10500 Km zwar wegen Corona abbrechen, doch fuhr sie schon damals den stolzen Betrag von 15125 Euro für SOS-Kinderdorf Deutschland zusammen.

Wer in all dem eine gute Sache sieht und Lisa supporten möchte, kann das hier tun –> https://t1p.de/b2o8 Vielleicht schießt sie für uns ja dann noch mehr Fotos von geilen Betonschüsseln.

Ihr Blog ist übrigens der hier: http://www.wheelsoffortune.org; Instagram: wheelsoffortune.lisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s