Fake News zu Chapecoense

Drei Millionen Euro von Ronaldo, 40 Millionen Euro von Paris St. Germain: Schwachsinnigen Seiten wie „The SPORT Bible“ oder „BenchWarmers“ gefällt das besonders. Sogar wenn es Gerüchte von 15-jährigen Internet-Kids aus Bolton sind. Null Recherche, nur Klicks, die alte Leier. Doch geht es diesmal nicht um irgendeinen möglichen Messi-Transfer.

Zum Artikel –> http://backpagefootball.com/fake-news-football-tragedies-profit-first-fact-check-late/112688/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s