Der Tod eines Fußballspielers

– “Herzmassage! Herzmassage!“ will man den Mannschaftsärzten und Sanis zurufen. Aber sie wiederholen ihren Fehler immer wieder. Und Ekeng stirbt immer wieder. – Danach tragen sie ihn in einen Krankenwagen, der entgegen aller Standards keinen Defibrillator hat. „Korruption tötet!“ rufen sie auf dem Platz der Universität in die Kameras. Am vergangenen Freitag starb der Kameruner Fußballer Patrick Ekeng, nachdem er in der 70. Minute auf dem Spielfeld zusammengebrochen war.

patrick-ekeng

Starkes Ding via ‚Krautreporter‘: https://krautreporter.de/1484–der-tod-eines-fussballspielers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s