Tresentipp-Sieger Fabian Baßenhoff

gewann die DVD “Football Top 10”. Fabian tippte den irischen El Clásico Limerick FC gegen FC Shelbourne 1:0 und erbeutete somit fünf Punkte in die Gesamtwertung seines Kontobeutels. Er schreibt:

Furchen und Furchinnen,
da ein weiterer Gewinner schon genug lobenswerte Worte über das zurecht als „Klassiker“ bezeichnete Match zwischen Limerick und Shelbourne verloren hat, werde ich auf weitere ausführende Worte zu diesem Leckerbissen des Fußballsports verzichten und mich daher auf den gewonnenen Preis konzentrieren.

SONY DSCZunächst einmal verspricht allein Titel und Cover der DVD einiges: The Sun (mein Lieblingsblatt von der Insel) presents: „Football Top 10. A Top 10 collection of spectacular football action“. Auf dem Cover dann eine wunderbare Zusammenstellung alter Recken in viel zu großen Jerseys, die an die goldene End-90’er/Anfang-00’er Zeit erinnern. Auf der Rückseite dann eine kurze Übersicht der Kategorien wie „Celebrations“, „Bloopers“, „Acrobatic Goals“ etc., wobei hier definitiv bemängelt werden muss, dass die so wunderschönen Tacklings aus dieser Zeit, dort vermutlich unter „gesunde Härte“ zu finden, hier unter „Körperverletzung“ einsortiert, fehlen. Ich hätte mir gerne in guter Qualität einige von Vinnie Jones Glanztaten angesehen, aber nun gut. Dafür sind die Crème de la Crème der Premier League dabei: Keane, Di Matteo, Beckham, Camara usw. – und es gibt einige „Special DVD Features“ wie „Play all action from beginning to end“ oder „Action photo gallery“. Find ich super.

Zum Inhalt: Ich fühlte mich nach Auspacken des Paketes sofort an eine Sendung auf DSF erinnert, wo die schönstens Tore der Premier League (ich vermute in der Zeit ´90-´95) gezeigt wurden. Herrlicher Kick and Rush, wo über eine Station der Ball nach vorne in die Box gebolzt und dann sehenswert abgeschlossen wurde. Zu dieser Zeit herrschte wohl immer noch die Prämisse der englischen Trainerausbildung vor, nach der statistisch bewiesen war, dass man die meisten Tor an einem bestimmten Raum im 16er sowie nach möglichst kurzer Spielzeit nach im Angriff erzielt.

Wie dem auch immer sein mag, zeigte sich durchaus, dass sich der englische Fußball weiterentwickelt hat. Gerade die „Long Range Goals“ haben es mir doch sehr angetan, wenn der Ball wie ein Strich in den Winkel gemeiselt wurde und sich Männer der Kategorie „Hab-ich-die-nicht-gestern-noch-beim-Barfight-gesehen“ wie Schneekönige freuen.

Alles in allem also eine herrliche DVD, die zu jedem gesellschaftlichen Anlass abgespielt werden kann und immer wieder für Entzücken sorgen wird.

Ich darf mich also recht herzlich bei der Schottischen Furche, den Spendern und Unterstützern des Tresentipps sowie den Tippkombattanten bedanken und gratuliere der Furche zum dreijährigen Bestehen! May you live long and prosper!

Fabian

P.S. Ich hätte gerne zu diesem Anlass mein Trikot der Shamrock Rovers angezogen, das liegt aber leider im heimatlichen Sauerland und nicht in Hamburg. Daher leider ein Foto in Zivil!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s