Nachruf aus Walhalla

Wie habt ihr den Rausschmiss aus Walhalla heute verarbeitet? Wir haben den Tag auf der Couch verbracht und uns erst einmal „Der 13te Krieger“ angeschaut. Jetzt wissen wir endlich, welchem Endgegner wir ab der 62. Minute gegenüber standen. Hier unsere Analyse:

„Sie haben keine Angst vor uns. Sie fürchten uns nicht im Geringsten.“ (Erik Hamrén)

„Der Wille zum Siegen bringt die Entscheidung.“ (Odin höchstpersönlich)

„Dort treffe ich dann meinen Vater, dort treffe ich meine Mutter, meine Schwestern und meine Brüder. Dort treffe ich dann all jene Menschen meiner Ahnenreihe von Beginn an. Sie rufen bereits nach mir. Sie bitten mich, meinen Platz zwischen ihnen einzunehmen. Hinter den Toren von Walhalla wo die tapferen Männer für alle Ewigkeiten….leben!“ (Taktikbesprechung)

„Gibts hier einen Schmied ? Einer der mit Eisen arbeitet.“ (Jogi verzweifelt)

„Nicht…vor meinen Bogen treten!“ (Zlatan gespannt)

„Täuschung ist alles. Stärke vermag jeder Narr einzuschätzen.“ (Achso!)

„Heute ist ein guter Tag!“ (immer positiv: Mikael Lustig)

„Wenn sie kommen, dann bilden wir alle einen Kreis in der Mitte des Raumes. Rücken an Rücken.“ (Jonas Olsson)

„Glück kann einem Mann oft das Leben retten, wenn sein Mut ihn nicht verlässt.“ (Thor Elmander)

„Frauen. Kinder. Kaum ein Mann zwischen fünfzehn und fünfzig!“ (Gegneranalyse)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s